Pré- & Postnatales Yoga

Schwangerschafts- und Rückbildungs-Yoga

 

Prénatal

Eine Vielzahl der üblichen Yoga Haltungen sind für Schwangere eher ungeeignet.

Es wird im Schwangerschaftsyoga mit viel Achtsamkeit und Umsicht geübt, um so

den besonderen körperlichen Umständen gerecht zu werden.

Eine gesunde Schwangere sollte aufgefordert werden, sich bestmöglich auf die

Schwangerschaft vorzubereiten.

Yoga hilft wärend der Schwangerschaft ein natürliches, stimmiges Verhältnis zu sich

selbst zu gewinnen und dieses als Geschenk der Natur anzunehmen.

Da die Geburt eines Kindes ein Kraftakt ist, sind Flexibilität, Ausdauer,

Entspannung, Gelassenheit, Sanftmut, Öffnung und Hingabe erfordert.

Während der Geburt ist ein gesundes Gleichgewicht von Spannung und Entspannung

angebracht.

 

Postnatal

Hier werden Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskulatur sanft aufgebaut.

Spannungen, die sich durch Überlastungen vom Tragen des Babys und Stillen

entwickelt haben, lösen sich.

 

Vorteile des Schwangeren- und Postnatal Yoga

Erhöhtes Körperbewußtsein und bessere, bewußtere Körperhaltung, Stärkung und

Kontrolle der Muskulatur, die während der Geburt benötigt wird.

Ausdehnung der Atemkapazität und Dehnung der Muskeln. Weniger Beschwerden,

wie z. B. Rückenschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit und Sodbrennen.

Üben von Haltungen, die das öffnen und Loslassen im Becken begünstigen.

Wahrnehmung eigener Bedürfnisse und Auflösung von Stress-Symptomen.

Nach der Geburt: Sanfte Stärkung der Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskulatur.

Innere Ruhe und Entspannung.

 

Die Kursleiterin Gudrun Kübber ist ausgebildete Krankenschwester und verfügt über

eine Zusatzausbildung für pre- und postnatales Yoga.

Ausbildung 2009 bei Patricia Thielemann in Berlin.

 

Termine

Freitag 17:30 - 18:45 Uhr im Marienkrankenhaus Schwerte.

 

Weitere Termine auf Anfrage.

Die Kurse werden von den Krankenkassen anerkannt.